Familienkanadier auf dem Bärensee
Home Programm Archiv Häuser Nachhaltigkeit Kultur Sport Organisation Rund um Rastatt Kontakt

 
Marktflecken Rastetten
Residenzstadt
Festungsstadt
Badische Revolution
Das Ried, die Auen
Die Region um Rastatt

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Festungsstadt
 
Rastatt - Festungsplan

Bundesfestung Rastatt um 1852
(Quelle: Historischer Verein Rastatt e.V. bzw. Stadtarchiv Rastatt)
 
Karlsruher Tor

Karlsruher Tor
Kehler Tor

Kehler Tor
 
Rastatt wurde im Zeitraum von 1842 bis 1852 zur Bundesfestung ausgebaut. Es war die Zeit des Deutschen Bundes. Ziel war es, die Grenze zu Frankreich zu sichern. Später, nach der Annexion des Elsass, verlor die Festung ihre strategische Bedeutung. Ab 1890 wurden die Festungsanlagen dann nach den Bestimmungen des Vertrages von Versailles geschleift.
 
Heute sind nur noch wenige Bauten aus dieser Zeit erhalten, darunter die beiden Haupttore der Festung, das Karlsruher und das Kehler Tor. Freiwillige Helfer des Historischen Vereins haben Teile der unterirdischen Kasematten wieder freigelegt. Diese sind in Gruppenführungen begehbar.
 
Links
Bundesfestung Rastatt (Historischer Verein e.V.)
Historischer Verein e.V. (Der Historische Verein bietet Führungen durch die Rastatter Kasematten an.)
 
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung