Kleiner Bärensee
     NaturFreunde Rastatt Portal Rhein Nebengewässer Auen Schutzgebiete Fauna & Flora Nachhaltigkeit Weiteres Kontakt

 
Typen und Arten in D u. BW
Lebensraumtypen (FFH I)
Arten (FFH Anhang II)
Arten (FFH Anhang IV)
Vogelarten (SPA)
---------------------------------
Europäische Wildrebe
Orchideen der Rheinauen
Faszination Vogelzug
Schmetterlinge
Libellen
Käfer
Zweiflügler (Fliegen⁄Mücken)
Invasive gebietsfremde Arten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Käfer der Rastatter Rheinauen (NSG)
 
Die Käfer (Coleoptera) stellen weltweit die größte Ordnung innerhalb der Klasse der Insekten dar: über 350.000 beschriebene Arten innerhalb von 179 Familien (laut Wikipedia). In Deutschland sind etwa 6.500 Arten vertreten, davon etwa 4.800 Arten in Baden-Württemberg.

Die Oberrheinebene mit ihren sandigen Hardt- und feuchten Auenflächen sowie dem milden Klima bietet einen bevorzugten Lebensraum. Schätzungsweise über 3.800 Käferarten sind hier heimisch. Da es in den Rastatter Rheinauen beide Standort­formen gibt, kann man auf dem stillgelegten Kieswerksgelände im Wörtfeld den Sandlaufkäfer und mitten in den Rheinauen an wasserführenden Schluten den Uferlaufkäfer entdecken. Beide Arten gehören zur selben Familie der Laufkäfer.
 
Alle folgenden Fotos zeigen Käfer aus der Rastatter Rheinaue:
 
Blatthornkäfer
 
Goldglänzender Rosenkäfer

Goldglänzender Rosenkäfer
Mimela aurata?

Mimela aurata?
   
 
Blattkäfer
 
Gefleckter Weidenblattkäfer

Gefleckter Weidenblattkäfer
     
 
Bockkäfer
 
Gefleckter Schmalbock

Gefleckter Schmalbock
Vierbindiger Schmalbock

Vierbindiger Schmalbock
   
 
Buntkäfer
 
Gemeiner Bienenkäfer

Gemeiner Bienenkäfer
     
 
Laufkäfer
 
Dünen-Sandlaufkäfer

Dünen-Sandlaufkäfer
Uferlaufkäfer

Uferlaufkäfer
   
 
Ölkäfer
 
Schwarzblauer Ölkäfer

Schwarzblauer Ölkäfer
     
 
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung