Felsengruppe bei Hauenstein
     NaturFreunde Rastatt on Tour Wanderrouten Rund ums Wandern Wandern & Einkehren Wandern & Technik Programm Kontakt

 
Wandergruppe - Archiv
Wanderrätsel

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
NaturFreunde unterwegs - Wanderrätsel Nr. 7
 
Welchen Ort mit herrlicher Aussicht in Murg- und Rheintal zeigt dieses Bild?

Bernsteinfelsen

Lösung: Das Bild zeigt den Bernsteinfelsen, der auf 694 m Höhe
zwischen Michelbach, Moosbronn und Bad Herrenalb liegt.
 
Da es bei diesen Temperaturen noch angenehm ist, in der Sonne zu laufen, habe ich mir für diese Tour am letzten Sonntag eine Strecke zusammengesucht, die möglichst viel über freies Land und nicht allzu viel tief im Wald verläuft. Herausgekom­men ist eine unerwartet abwechslungs- und aussichtsreiche Runde, die aber keinen ausgeschilderten Wanderwegen folgt. Deshalb ist die Wegbeschreibung etwas aufwändiger. Es empfiehlt sich, die Karte auszudrucken oder auf der eigenen Karte nachzuvollziehen.

Da die Strecke recht lang ist, habe ich heute zwei Varianten eingestellt. Die kürzere bin ich in der Form nicht gegangen, beim ersten und letzen Stück durch den Ort orientiert sich die Beschreibung deshalb anhand der Karte.
 
Ottenau - Sulzbach - Bernsteinfels und zurück
 
Strecke: ca. 17 km
Höhendifferenz: 650 m
Dauer: ca. 6 Stunden
 
Die Tour beginnt am S-Bahnhof in Ottenau. Alternativ kann man, wenn man in diesen Zeiten mit dem Auto fahren möchte, am Friedhof Gaggenau-Ottenau parken. Entsprechend wendet man sich am Bahnhof zunächst in Fahrtrichtung und geht die erste Straße links in die Friedhofstraße bis zum Friedhof. Diesen umrundet man an der rechten Seite entlang bis zum hinteren Ende (Wegpunkt 3). Dort nimmt man den rechten, bergan führenden Weg und folgt diesem bis nach Sulzbach. In der Dorfstraße muss man ein wenig aufpassen, der Weg zwischen den Hausnummern 22 und 24 ist leicht zu übersehen. An dessen Ende hält man sich links bergauf, um gleich darauf wieder nach rechts in den Hohleckweg einzubiegen. (Ab hier verläuft Variante 2 identisch).

Diesem folgt man etwa 800 Meter mit einem schönen Blick ins Sulzbachtal und nimmt dann eine scharfe Spitzkehre nach links (Wegpunkt 5). Schon kurz darauf biegt man bei nächster Gelegenheit rechts ab und geht den Bergrücken geradewegs nach oben. Dort angekommen nimmt man an der Weggabelung den linken Weg (Wegpunkt 6), um gleich danach wiederum rechts steil bergauf zu gehen.

Bei der nächsten Kreuzung geht man rechts in Richtung Hütte (Wegpunkt 7), nimmt dort aber nicht den zum Bernstein ausgeschilderten Weg, sondern bleibt rechts auf dem unteren Weg. Nach 800 Metern geht scharf links ein Pfad bergauf, der mit der gelben Raute ausgeschildert ist. Diesem wunderschönen Weg, der immer wieder zwischen den Bäumen hindurch Aussichten ins Murgtal bietet, kann man folgen bis hoch zum Bernsteinfelsen (gut 2 km, Wegpunkt 12).

Nach einer Rast und ausgiebigem Genuss der Aussicht geht man ein kleines Stück den Pfad zurück, biegt aber sofort rechts in den Pfad Richtung Michelbach ab. Diesem folgt man über den ersten querenden Forstweg hinweg, verlässt ihn aber nach einer weiteren Spitzkehre nach einem guten Kilometer (Wegpunkt 13) und geht geradeaus, wenige Meter später nach rechts bergab.

Nach einem weiteren knappen Kilometer überquert man einen Forstweg und geht den Pfad noch ein Stück weiter, biegt aber gleich darauf rechts ab. Hier muss man aufpassen, denn wenn man diesen Abzweig verpasst, kommt man zurück auf den Hinweg (was natürlich eine mögliche Abkürzung wäre). Man folgt diesem Pfad (zwischendurch links halten), bis man auf einen Forstweg trifft. Hier muss man nach rechts ein kleines Stück bergan gehen (Wegpunkt 16), hält sich bei der Hütte aber links bzw. geradeaus und folgt dem Forstweg einen Kilometer, bis man auf den nächsten trifft (Wegpunkt 18). Dort geht man nach rechts ein kurzes Stück bergauf, um dann aber sofort wieder den Weg ganz links zu nehmen, der als Fahrradweg ausgeschildert ist.

Diesem folgt man auf dem Bergrücken entlang etwa 700 Meter, bis man an einer Weggabelung auf den Michelbacher Rund­weg trifft, dem man etwa 150 Meter folgt, dann aber schon gleich wieder rechts liegen lässt (also nach links bergab geht). Man folgt diesem Pfad etwa 700 Meter, trifft dann auf einen Weg, dem man kurz folgt, bis es scharf rechts bergan geht. Hier würde ich empfehlen, auf der Bank oben auf dem Wegekreuz ein Päuschen mit Aussicht einzulegen. Danach kann man sich entscheiden, ein ganz kurzes Stück zurück zu gehen und dann dem Pfad in Richtung Ort zu folgen oder oben auf dem Bergrücken noch ein Stück länger die Blicke schweifen zu lassen und erst die nächste Straße scharf links (Schützengasse) zu nehmen. In beiden Fällen trifft man auf die Neue Straße, in die man rechts abbiegt. Nach Querung der Ottenauer Straße hält man sich links in die Herrenwieserstraße, die zu einem Fußweg wird, an dessen Ende man rechts Richtung Wald abbiegt. Diesem Weg folgt man, bis man wieder am Friedhof ankommt.

Hier geht's zur Karte: https://de.mapy.cz/s/habazezato
 
 
Kürzere Variante: Sulzbach - Bernstein - Sulzbach
 
Strecke: 13,4 km
Höhendifferenz: 600 m (213 m - 687 m)
Dauer: ca. 4,5 Stunden
 
Diese Variante eignet sich für diejenigen, die ohnehin mit dem Auto anfahren und nicht ganz so weit laufen wollen. Die Höhenmeter müssen aber trotzdem im wesentlichen überwunden werden. Da ich den Anfang dieser Tour so nicht gelaufen bin, kann ich das erste Stück nur anhand der Karte beschreiben. Parken kann man an der Kirche am Hang außerhalb des Dorfes Sulzbach (von Ottenau kommend mündet die Straße in die Neue Straße, bei der dritten Kreuzung biegt man rechts in die Hirschgasse, die später zur Adlergasse wird).

Vom Parkplatz geht man zurück ins Dorf, nimmt die erste oder zweite Straße links, dann wieder rechts und wieder links bis man auch hier auf den Hohleckweg trifft (Wegpunk 2). Ab hier folgt man der Beschreibung oben. Nur ganz am Schluss, wenn man wieder im Dorf ankommt, geht man nicht rechts in die Neue Straße, sondern links, um dann gleich wieder rechts in die Hirschgasse abzubiegen, die man geradeaus weiter geht bis zurück zur Kirche.

Hier geht's zur Karte: https://de.mapy.cz/s/bulalodapo
 
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung