Waldgeister im Otterbachtal
     NaturFreunde Rastatt on Tour Wanderrouten Rund ums Wandern Wandern & Einkehren Wandern & Technik Programm Kontakt

 
Rastatt
Murgtal
Ortenau
Karlsruhe
Enztal
Kraichgau
Pfälzerwald
Oberer Mundatwald
Landau - Annweiler
Edenkoben - Neustadt
Um Hauenstein
Dahner Felsenland
Elsass

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Neustadt an der Weinstraße - Hohe Loog - Kalmit - Maikammer
 
Mausoleum von Conrad Freytag
Mausoleum von Conrad Freytag
Blick auf das Hambacher Schloss
Blick auf das Hambacher Schloss
Wanderweg durch den Kieferwald
Wanderweg durch den Kieferwald
 
Hohe-Loog-Haus (Hambacher Hütte)
Hohe-Loog-Haus (Hambacher Hütte)
Blick auf die Kalmit
Blick auf die Kalmit mit Sendeturm
Pfälzer Bratwurst und Leberknödel
Pfälzer Bratwurst und Leberknödel
 
Kalmit-Turm
Wetterstation auf der Kalmit
Kalmit-Haus (Ludwigshafener Hütte)
Kalmit-Haus (Luwigshafener Hütte)
Schlucht von der Kalmit nach Maikammer
Schlucht von der Kalmit nach Maikammer
 
Alsterweiler Kapelle
Alsterweiler Kapelle mit Brunnen
Strausswirtschaft in Maikammer
Strausswirtschaft in Maikammer
Restaurant Dorfchronik
Restaurant 'Dorfchronik'
 
Beschreibung der Route
Wir starten am Bahnhof in Neustadt (136 m ü. NN). Dies hat den Vorteil, dass wir schnell in die Mittelgebirgszone des Pfälzerwaldes gelangen. Am Ausgang des Bahnhofs halten wir uns zweimal links, gehen über die Brücke, die über die Eisenbahngleise führt, und steigen auf der Gegenseite die zahlreichen Treppenstufen (Treppenweg) hinauf. Wir befinden uns nun in der Maxburgstraße. Die Wittelsbacher Straße lassen wir noch rechts liegen und biegen bei der nächsten Straße, der Waldstraße, rechts ab.
Hier begegnen uns schon die verschiedenen Wegmarkierungen, nämlich der 'Pälzer Keschteweg' und der 'Wanderweg Deutsche Weinstraße', eine stilisierte Weintraube, der 'Rote Balken' für das Hambacher Schloss und der 'Rote Punkt' für die Hohe Loog. Am Stadtrand von Neustadt werden folgende Entfernungsangaben gemacht: Hambacher Schloss: 3,5 km, Hohe Loog: 3,7 km und Kalmit 5,9 km.
Am Mausoleum, das der Neustädter Ehrenbürger Conrad Freytag errichten ließ, gehen wir rechts vorbei und biegen dahinter gleich wieder links ab. Und kurz danach beginnt auch schon rechts bergan der Pfad zum Hambacher Schloss (roter Balken) und zur Kalmit (roter Punkt). Nach etwa einem Kilometer zweigt der Weg zum Hambacher Schloss links ab; wir gehen geradeaus weiter, ebenso bei der Speierheld-Schutzhütte (465 m), knapp drei Kilometer nach unserem Start am Bahnhof. Nun beginnt eine wunderschöne Teilstrecke durch Kieferwald, Heidekraut und Heidelbeersträucher.
Vier Kilometer nach dem Start erreichen wir das Hohe-Loog-Haus (620 m), auch Hambacher Hütte genannt, da es von der Ortsgrupe Hambach des Pfälzerwaldvereins betreut wird. Das Haus lädt zur Einkehr ein: echte Pfälzer Hausmannskost, gut und preiswert.
Gegenüber der Ankunft am Haus setzen wir am anderen Ende des Hauses den Weg fort und folgen weiterhin dem roten Punkt zur Kalmit (2,5 km). Über die Wegspinne 'Am Bildbaum' hinweg und vorbei am Wanderparkplatz 'Hahnenschritt' stoßen wir auf eine Verkehrsstraße. Diese überqueren wir und biegen vom Weg sogleich links ab in einen Trampelpfad (roter Punkt). Diesem folgend erklimmen wir die Kalmit, den höchsten Berg im Pfälzerwald (673 m). Oben auf dem Gipfel erwartet uns ein stählener Sendemast, eine Wetterstation und das Kalmit-Haus, die so genannte Ludwigshafener Hütte des Pfälzerwaldvereins. Hier ist immer reger Betrieb.
Vom Gipfel absteigend gehen wir denselben Weg Richtung Parkplatz 'Hahnenschritt' zurück. Auf halbem Wege zweigt ein kleiner unscheinbarer Trampelpfad rechts ab in Richtung Maikammer (grün-weißer Balken). Von nun an geht es zügig bergab. Zunächst überqueren wir und später unterqueren wir die Verkehrsstraße und halten uns sodann im Wald rechts. Der Weg führt nun durch eine wilde Schlucht hinab nach Maikammer. Aus dem Wald kommend kreuzen wir alsbald den Wanderweg 'Deutsche Weinstraße'.
Entlang dem Ortsteil Alsterweiler und über die Hartmannstraße gelangen wir in das Zentrum von Maikammer (151 m) mit seinen malerischen engen Sträßchen und den netten Gaststuben. Bei der Kirche gehen wir rechts und biegen sodann in die Marktstraße links ein. Vor der Kirche links ab und über die Bahnhofstraße zu gehen, ist genauso möglich. Aber halt, was ist eine Wanderung ohne Einkehr zum Abschluss, zumal Maikammer mit seinen Gaststätten und Strausswirtschaften geradezu dazu einladen. Ortsauswärts müssen wir noch eine Verkehrstraße überqueren, bevor wir schließlich den Bahnhof Maikammer-Kirrweiler erreichen.
 


 
 
Bemerkung
Seit 2012 verläuft auf der Strecke zwischen Hohe-Loog-Haus und Kalmit auch der Pfälzer Weinsteig, kenntlich gemacht mit dem entsprechenden Hinweiszeichen in Rot-Weiß. Auf dem Abstieg von der Kalmit nach Maikammer verläuft nun in umgekehrter Richtung ein Zuweg zum Pfälzer Weinsteig mit dem gleichen Weinsteig-Hinweiszeichen, jedoch in Rot-Gelb. Der Abstiegspfad wurde auf einer Teilstrecke geringfügig verlegt.
 
Gesamtlänge, Höhenangaben
16 Kilometer, Neustadt: 136 m, Hohe Loog: 620 m, Kalmit: 673 m, Maikammer 151 m
 
Anfahrt mit der Bahn
Rastatt Bahnhof → Karlsruhe Hauptbahnhof → Neustadt Bahnhof
Die Regio-Karte gilt nur bis Maikammer-Kirrweiler. Bis Neustadt benötigen wir eine RegioX-Karte.
 
Einkehrmöglichkeiten
Hohe-Loog-Haus (Hambacher Hütte, Pfälzerwaldverein)
Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag und Feiertag 9.30 - 18.00 Uhr, u. während Sommerferien in Rheinland-Pfalz
Tel: 06321-480092
Kalmit-Haus (Ludwigshafener Hütte, Pfälzerwaldverein)
Öffnungszeiten: an Wochenenden und Feiertagen ganzjährig, mittwochs ab 1.Mai bis 31.Oktober, 9.00 - 18.00 Uhr
Speise-Restaurant 'Dorfchronik', Marktstraße 7, 67487 Maikammer, Tel: 06321-58240
Öffnungzeiten: täglich 11.30 - 14.00 u. ab 17.30 Uhr, Dienstag Ruhetag
Weingut Schwaab, Strausswirtschaft, Weinstrasse Süd 5, 67487 Maikammer, Tel: 06321-5417
Auf Öffnungszeiten achten!
Weinfest: alljährlich an Christi Himmelfahrt und dem darauffolgenden Wochenende
 
Zur vorherigen Seite     An den Seitenanfang 05 / 2008 Druckversion
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung