Reben in der Südpfalz
     NaturFreunde Rastatt on Tour Wanderrouten Rund ums Wandern Wandern & Einkehren Wandern & Technik Programm Kontakt

 
Rastatt
Murgtal
Ortenau
Karlsruhe
Enztal
Kraichgau
Pfälzerwald
Oberer Mundatwald
Landau - Annweiler
Edenkoben - Neustadt
Um Hauenstein
Dahner Felsenland
Elsass

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Um Landau und Annweiler
 
Geilweilerhof bei Siebeldingen
Geilweilerhof bei Siebeldingen
Burg Trifels bei Annweiler
Burg Trifels bei Annweiler
 
Die Stadt Landau liegt noch in der Ebene. Sie ist nach Kaiserlautern und Neustadt die drittgrößte Stadt der Pfalz. Westlich von ihr beginnt die hügelige Landschaft der Weinstraße mit ihren Rebhängen. Die Stadt Annweiler im Tal der Queich ist bereits umgeben von den Bergerhebungen des Pfälzerwaldes. Auf einem dieser Gipfeln steht die Reichsburg Trifels.
 
Die Queich
 
Die Queich entspringt bei Hauenstein, ist etwas mehr als 50 Kilometer lang und mündet bei Germersheim in den Rhein. Sie durchfließt das Städtchen Annweiler, die Orte Albersweiler und Siebeldingen und erreicht bei Godramstein das Landauer Stadtgebiet, wo sie größtenteils verrohrt und kanalisiert ist.
 
Die Queichtalbahn
 
Die Queichtalbahn führt an der Queich entlang von Landau über Hauenstein und Hinterweidenthal nach Pirmasens. Stationen nach dem Bahnhof von Landau sind zunächst Landau West, Godramstein, Siebeldingen-Birkweiler, Albersweiler und Annweiler am Trifels.
 
Wanderrouten
 
Annweiler - Trifels - Anebos - Scharfenberg - Annweiler (Burgenweg)
 
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung