Auf dem Pfingstcamp 2012
    NaturFreunde Rastatt Portal NEST Raukehl Kinder-Umweltdetektive Jugend Junge Familien Mensch&Natur Sonstiges Kontakt

 
Jahresprogramm
Archiv
NF-Jugend Baden
NF-Jugend Deutschlands

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jahresbericht 2011
 
 
Auf dem Familien- und Trommelfest: ein Flohmarkt für einen guten Zweck
 
 
Am 2. Juli fand rund um das Vereinsheim ein großes Familien- und Trommelfest statt. Die Teenygruppe veranstaltete einen Flohmarkt. Der Erlös ging an ein Kinderhortprojekt der senegalesischen Naturfreunde in St. Louis.
 
 
Spiele und Spaß auf der Raukehl
 
 
 
 
Am 16. Juli verbrachte die Teenygruppe einen Nachmittag auf dem Freizeitplatz der Rastatter NaturFreunde an der Raukehl. Spiele, Kanufahren und Grillen machten Spaß.
 
 
Die Teenygruppe bastelt Traumfänger
 
 
Am 13. Oktober bastelten die Jugendlichen unter Anleitung von Nicola ihre ganz persönlichen Traumfänger. "Der Traum­fänger (engl. dreamcatcher) ist ein indianisches Kultobjekt. Es besteht im Wesentlichen aus einem Netz in einem Weidenreifen, der noch mit persönlichen bzw. heiligen Gegenständen dekoriert wird. Der Traumfänger soll, dem Glauben nach, den Schlaf verbessern. Es wird dabei angenommen, dass die guten Träume durch das Netz gingen, die schlechten im Netz hängen blieben und später durch die Morgensonne neutralisiert würden." [Wikipedia]
 
 
Generationen überspannend: Die Teenygruppe interviewt die Jubilare; ein Film entsteht
 
 
Bei der Jahresabschlussfeier 2011 wurden sieben Jubilarinnen und Jubilare aufgrund ihrer 65-jährigen Vereins­mitglied­schaft geehrt. Sie sind damals nach dem Zweiten Weltkrieg als die NaturFreunde in Rastatt als erster Verein sich wiedergründen durfte, sofort dabei gewesen und haben den Verein tatkrfäftig mit aufgebaut. Wie es damals war und welche Erfahrungen gemacht wurden, wollte die Teenygruppe von den Jubilarinnen und Jubilaren wissen. Die Interviews wurden mitgefilmt, geschnitten und in einem Film zusammengestellt. Dieser Film wurde auf der Jahresabschlussfeier unter großer Rührung der Betroffenen und Anteilnahme der jüngeren NaturFreunde vorgeführt.
 
 
Zurück zum aktuellen Jahr   
 
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung