Baumklettern
    NaturFreunde Rastatt Portal NEST Raukehl Kinder-Umweltdetektive Jugend Junge Familien Mensch&Natur Sonstiges Kontakt

 
Literatur & Links
Konferenzen & Tagungen
NAZ Karlsruhe-Rappenwört
NAZ Munchhausen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Konferenzen und Tagungen
 
Rastatter Fachtag 2019 12. Rastatter Fachtag - Sichere Lebensräume für Kinder und Jugendliche - Schutzkonzepte in der Schule und Kinder- und Jugendarbeit
Kinder und Jugendliche haben das Recht auf Schutz ihrer Würde, ihrer Persönlichkeitsrechte und ihrer Intimsphäre. Sie haben das Recht gefördert und beteiligt zu werden. Sexuelle Gewalt verletzt in hohem Maße genau diese Rechte. Die traumatische Erfahrung sexueller Gewalt kann das Auf­wachsen erheblich belasten und sich ein ganzes Leben lang stark belastend auf die seelische und körperliche Gesundheit, auf den beruflichen Erfolg und auf das Leben in Partnerschaften und Beziehungen auswirken. ...
 
Rastatter Fachtag 2018 11. Rastatter Fachtag - Es gibt zwei grundlegende Dinge, die uns antreiben: der Wunsch mit anderen verbunden zu sein und die Neugierde. Genau das bietet die digitale Technik. Gerade Kinder und Jugendliche können sich dafür begeistern. Mit Smartphones können sie jederzeit mit anderen kommunizieren, sich auf Videoplattformen die Zeit vertreiben und bei Online-Games den Spieltrieb ausleben. Informationen sind in Sekundenschnelle im Netz abrufbar und über Messenger sind wir mit Menschen weltweit verbunden. Die Mehrheit der Kinder und Jugendliche erleben das Internet als positiv. Aber nicht alle Erfahrungen sind gut. Cybermobbing, Cyber-grooming, der Missbrauch von Daten und Manipulation durch versteckte Werbung sowie falsche Nachrichten sind nur einige der Nachteile. Was brauchen Kinder und Jugendliche, damit sie sich sicher in diesem "Raum" bewegen können und das Gefühl behalten Einfluss auf das Geschehen nehmen zu können und sich nicht hilflos ausgeliefert fühlen! Mit welchen Fragen sind Sie als Fachkräfte im Berufsalltag konfrontiert? Welche Fragen richten Eltern an Sie? Diesen Fragen möchten wir mit Expert*innen nachgehen.
 
Rastatter Fachtag 2017 10. Rastatter Fachtag - Geschichten berühren, Geschichten bringen uns weiter und helfen uns, noch bessere Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit zu werden. Auf diese Art verhalf uns im vergangenen Jahr die erzählstarke Frau Zaeri-Esfahani mit den Geschichten aus ihrer Denkwerkstatt zu einer sanften und doch leidenschaftlichen interkulturellen Öffnung: wir verstanden für einen Moment die Welt der Geflüchteten. Und so wollten wir nicht aufhören, ihr zuzuhören. Der 10. Rastatter Fachtag spinnt daraus sein Thema: Geschichten erzählen –Geschichten, die zählen! Mit narrativen Methoden können wir spielerisch und leicht Verbindendes entdecken und gemeinsame Ziele entwickeln.
 
Rastatter Fachtag 2016 9. Rastatter Fachtag - Mädchen und Jungen mussten vor Krieg, Terror und der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen mit oder ohne ihre Familien fliehen. Sie wurden entwurzelt und landeten in einem fremden Land und in einer ungewohnten Kultur. Bei uns sollen sie in ein neues Leben finden. Ihnen im pädagogischen Alltag zu begegnen, verlangt den Fachkräften einiges an Mut, großer Aufmerksamkeit und Bereitschaft zu Perspektivwechseln ab. Beschäftigten wir uns 2015 mit einem besonders alltagstauglichen Resilienz-Training von Frau Dr. Croos-Müller, so suchen wir beim 9. Rastatter Fachtag Antworten auf die Frage: "Wie genau kann ich bzw. die Einrichtung für die ich tätig bin, den Integrationsprozess von Kinder und Jugendlichen unterstützen?" In diesem Jahr kooperieren wir mit der Rastatter "Kinderschule Amalie Struve", deren Integrationsbeitrag in der frühkindlichen Sprachentwicklung liegt.
 
Rastatter Fachtag 2015 8. Rastatter Fachtag - 2014 stellten wir Ihnen den Leitfaden "Erste Hilfe im Umgang mit traumatisier­ten Mädchen und Jungen" vor, der Ihnen in gedruckter Form zur Verfügung steht. Beim Fachtag 2015 greifen wir den Wunsch auf, hilfreiche praktische Methoden und kulturelle Techniken im Kontext von Traumapädagogik und Kinder- und Jugendarbeit vorzustellen. Wie können uns kulturelle Ausdrucks­möglichkeiten in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen hin zu innerer Stärke unterstützen? "Kopf hoch – dann siehst du ein Stück vom Himmel" – diese Losung soll Mut machen und gleichzeitig Bewegung provozieren.
 
Rastatter Fachtag 2014 7. Rastatter Fachtag - Seit einem Jahr beschäftigen wir uns mit der Erstellung des Leitfadens für Erste Hilfe im Umgang mit traumatisierten Mädchen und Jungen. Um diese Arbeit bewerkstelligen zu können, erhielten wir den Stiftungspreis von Hänsel+Gretel. Haben wir beim Rastatter Fachtag 2013 die Traumapädagogik als neue eigenständige Fachdisziplin vorgestellt, so wollen wir in diesem Jahr mit Hilfe von Dr. Andreas Krüger vom Institut für Psychotraumatologie des Kinder- und Jugendalters in Hamburg die "Tausend Sprachen traumatisierter Kinder verstehen" lernen. Zugleich werden wir den Leitfaden für die Erste Hilfe im Umgang mit traumatisierten Mädchen und Jungen vorstellen, der in enger Zusammenarbeit mit Lehrerinnen der Augusta-Sybilla-Schule und den Schulsozialarbeiterinnen verschiedener Rastatter Schulen erstellt wurde. Mit Unterstützung des Staatlichen Schulamtes Rastatt können wir die bereits hohe fachliche Qualität des regionalen Netzwerkes "Kinder haben Rechte" weiterentwickeln und im Austausch von Ideen und Impulsen die jeweilige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an den Lernorten vertiefen. Dazu dienen auch die praxisnahen Fallbetrachtungen, die den Umgang mit dem neuen Leitfaden und den dazu gehörenden Anlaufstellen im Rahmen des Fachtages deutlich machen.
Erste Hilfe im Umgang mit traumatisierten Mädchen und Jungen - Erste Hilfe Leitfaden
 
Rastatter Fachtag 2013 6. Rastatter Fachtag - Pädagogische Fachkräfte sind in unterschiedlichen Arbeitsfeldern häufig mit auffälligen Kindern konfrontiert. Für die verschiedenartigsten Verhaltensauffälligkeiten könnten traumatische Erlebnisse, z.B. Erfahrungen von erheblicher psychischer, körperlicher und sexueller Gewalt sein, auch ein schwerwiegender Verlust oder grobe Vernachlässigung könnten dahinter stecken. ...
 
Rastatter Fachtag 2012 5. Rastatter Fachtag - Heutzutage finden sich in der Welt der Kinder zahlreiche Herausforderungen: eine veränderte Umwelt, die rasante Entwicklung der Medien, erhöhte Lernanforderungen, hoher Leistungsdruck, veränderte Beziehungsstrukturen und schlimmstenfalls sind Mädchen und Jungen von physischer, psychischer oder sexueller Gewalt bedroht bzw. betroffen. Kinder reagieren auf diese Belastungen äußerst sensibel. Impulsivität, Unruhe, Regellosigkeit, geringe Frustrationstoleranz, mangelnde Konzentrationsfähigkeit sind oft an der Tagesordnung. . . .
 
Rastatter Fachtag 2011 4. Rastatter Fachtag - Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns im Rastatter Arbeitskreis "Kinder haben Rechte" damit, wie Mädchen und Jungen bestmöglich in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden können. Gemeinsam knüpfen wir an einem regionalen Netz nicht nur zum Schutz sondern auch zur Potenzialförderung von Kindern. Dabei bemühen wir uns, die Welt einmal aus ihrer Sicht zu erkennen. Erkenntnisse aus der modernen Gehirnforschung helfen uns dabei, Kinder in ihrer Entwicklung hin zu einer stabilen, konfliktfähigen und doch friedfertigen, weil glücklichen Persönlichkeit zu unterstützen. Was brauchen Kinder heute, um ihre Lebendigkeit zu spüren? Was weckt ihre Neugierde, den eigenen, für sie stimmigen Platz auf dieser Welt zu entdecken? . . .
 
 
   
 
Kontakt    Impressum    Datenschutzerklärung